ACHTUNG: Termin verschoben "Jugendhilfe ohne Kompass"... mehr dazu unter Aktuelles ***

Verabschiedung von Diözesan-Caritasdirektor Heller am 21.06.

 

Am 21. Juni wurde Diözesan-Caritasdirektor Bruno Heller in Erfurt feierlich aus seinem Amt verabschiedet.

 

Domkapitular Heller war 31 Jahre bei der Caritas und fast 25 Jahre Direktor des Caritasverbandes für das Bistum Erfurt e.V. Ebenfalls seit 25 Jahren prägte Direktor Heller die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen aktiv mit. In dieser Zeit hatte er zweimal den LIGA-Vorsitz inne.

 

Die Festreden hielten der Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes (DCV) Prof. Georg Cremer aus Freiburg und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

 

Zum Gottesdienst und anschließenden Festakt im comcenter am Erfurter Brühl kamen gut 300 Gäste aus nah und fern. Nachfolger im Amt des Diözesan-Caritasdirektors wird ab 1. Juli 2017 Herr Wolfgang Langer aus Jena, der im Rahmen des Festaktes bereits herzlich begrüßt wurde und seine Ernennungsurkunde aus den Händen von Bischof Dr. Neymeyr erhielt.

 

 

PM: Fast jeder zehnte Thüringer ist überschuldet

„Überschuldete brauchen starke Beratung“ - Aktionswoche Schuldnerberatung 2017

 

Eisenach, 21. Juni 2017. „Wenn Menschen in finanzielle Not geraten, brauchen sie – unabhängig von der Einkommenssituation – Unterstützung. Denn Überschuldung destabilisiert die Betroffenen in verschiedener Weise, nicht nur durch ungeklärte rechtliche, wirtschaftliche und soziale Fragen, sondern auch in psychischer und gesundheitlicher Hinsicht“, so Wolfgang Schubert, LIGA-Vorsitzender und Vorstandsvorsitzender des DRK Landesverbandes Thüringen anlässlich der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung. Nicht selten entstehe ein Teufelskreis, den die Betroffenen ohne Begleitung nicht durchbrechen können.

 

Zu hohe Schulden sind kein Einzelfall: 2016 war fast jeder zehnte Thüringer Bürger überschuldet. Das geht aus dem Schuldenatlas der Auskunftei Creditreform hervor. Nur zehn Prozent der überschuldeten Thüringer wurden allerdings in einer Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle beraten. Hauptursachen für die Überschuldung der Thüringer sind Arbeitslosigkeit, längerfristiges Niedrigeinkommen, gesundheitliche Probleme, Trennung oder Tod des Partners. Verschuldete Menschen finden derzeit in 27 Thüringer Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen kompetente Beratung und Unterstützung.

 

Um die Öffentlichkeit für die Themen privater Überschuldung und Schuldnerberatung zu sensibilisieren, ruft die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände jährlich zu einer bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung auf. Laut Schubert, seien politische Entscheidungsträger mehr denn je aufgefordert, die Rahmenbedingungen für eine fachlich gute Schuldnerberatung zu verbessern.

 

„Ein flächendeckendes, niederschwelliges und offenes Beratungsstellennetz ist notwendig, um den tatsächlichen Bedarf an Beratung zu decken und lange Wartezeiten zu vermeiden“, so Schubert. „Das gilt insbesondere im ländlichen Raum.“ Notwendig sei auch der politische Wille, die finanzielle Kompetenz von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen zu stärken. Das helfe, die Problematik von Ver- und Überschuldung langfristig zu reduzieren. „Zudem muss die Finanzierung der Schuldnerberatung nachhaltig gesichert werden.“ Darüber hinaus arbeitet die soziale Schuldnerberatung in Thüringen mit hohen Qualitätsstandards, die für die Beratungsfachkräfte regelmäßige Fortbildungen, gerechte Löhne und ausreichende Sachkosten voraussetzt.

 

Für Rückfragen zum Thema steht Ihnen Frau Anja Draber, von der LIGA-Fachberatungsstelle für Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen und Schuldenprävention in Thüringen,  Tel. 0361 / 74438 120  zur Verfügung.

ACHTUNG: Termin verschoben "Jugendhilfe ohne Kompass?"

ACHTUNG: Der Termin für den Fachtag "Jugendhilfe ohne Kompass? Die Jugendhilfeplanung in Zeiten der Gebietsreform" musste krankheitsbedingt verschoben werden. Über einen Ersatztermin informieren wir Sie so bald wie möglich.

Ein Fachtag für die Mitglieder der örtlichen Jugendhilfeausschüsse

Ein Zusammenschluss von Gebietskörperschaften, zum Teil verbunden mit dem Verlust der Kreisfreiheit von Städten, hat weitreichende Konsequenzen und wirkt noch viele Jahre nach. Da passiert Erwartetes und Erhofftes, aber manchmal auch das Befürchtete. Strukturen und Konzepte sind das Sichtbare und die aufeinandertreffenden örtlichen Jugendhilfepolitiken, Strategiekonzepte und die eingespielten Kommunikationsmodi sind dabei keineswegs zu unterschätzen.

 

Im November letzten Jahres hatten wir uns im Rahmen der Qualifizierungsreihe Jugendhilfe 3.0 der zu erwartenden Verwaltungs-, Funktional-  und  Gebietsreform in Thüringen bereits theoretisch angenähert. Anhand von konkreten Beispielen werden wir nun am 21. Juni 2017 gemeinsam mit Ihnen, den Mitgliedern der örtlichen Jugendhilfeausschüsse, die Abläufe vor Ort betrachten.

 

Sie erwartet ein praxisnaher Fachtag, der den von Ihnen oft geäußerten Bedarf nach Prozessbegleitung aufgreifen soll. Ebenso wird der Fachtag Gestaltungsmöglichkeiten für freie Träger aufzeigen.

Festgottesdienst und Verabschiedung von OKR Eberhard Grüneberg am 16.06.

17 Jahre war Eberhard Grüneberg Diakoniechef – von 2000 bis 2004 in Thüringen, von Herbst 2004 bis 2017 an der Spitze der Diakonie Mitteldeutschland. Ebenfalls seit 17 Jahren prägte Eberhard Grüneberg die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen aktiv mit.

 

Gut 300 Gäste – Weggefährten, Freunde und Familie – waren der Einladung nach Halle gefolgt, um im Gottesdienst in der Marktkirche die Entpflichtung aus dem Amt des Oberkirchenrats zu verfolgen, die Predigt von Eberhard Grüneberg zu hören und später im Stadthaus Halle die Grußworte der Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff und Bodo Ramelow zu erleben.

 

In kleinen Gesprächsrunden kamen Weggefährten zu Wort, Österreichs Diakionie-Direktor Michael Chalupka hielt die Festrede.

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de